Herzlich willkommen zum ersten Blog-Artkel von marketingautomation.digital

Ich freue mich, dich hier begrüssen zu dürfen. Ich habe diesen Blog ins Leben gerufen, um technikbegeisterten Marketern, Unternehmern, Selbständigen, sowie CTOs und CMOs das Thema Marketing Automation näherzubringen.

Marketing Automation kommt langsam auch im deutschsprachigen Markt an. Daher empfinde ich den Zeitpunkt als geradezu ideal, Interessierte mit dieser Thematik vertraut zu machen.

Zukunftsvision für marketingautomation.digital

Neben einem möglichst informativen Blog, welcher wertvolle Inhalte rund um das Thema Marketing Automation anbietet, ist meine mittelfristige Vision, eine Wissens-Plattform aufzubauen. Unternehmer, Dabei habe ich vor allem Selbständige und Marketing Professionals im Sinn, welchen die Möglichkeit geboten werden soll, das nötige KnowHow zu erarbeiten, um es für die eigene Unternehmung nutzbar zu machen und um mit den neuesten Innovationen in diesem Bereich Schritt halten zu können.

Falls du das erste Mal etwas über Marketing Automation hörst oder nur ein sehr oberflächliches Verständnis hast, möchte ich kurz mit einigen Vorurteilen aufräumen:

  1. Marketing Automation = Email Automation

Marketing Automation ist weit mehr als E-Mail-Automation, obwohl es ein Teil davon ist. Neben E-Mails können oft verschiedenste Dinge ausgelöst und gesteuert werden wie Lead Routing oder Lead Assignment (für ein Telefonat beispielsweise). Wir befinden uns erst am Anfang, mit der Zeit werden wir einige spannende Dinge sehen, welche dazukommen.

  1. Marketing Automation ist teuer

Mittlerweile gibt es eine grosse Variation an verschiedenster Software, welche sich an die verschiedensten Budgets und Firmengrössen richtet.

Für Mittel bis Grossunternehmen: Salesforce Pardot / Marketing Cloud / Hubspot / Marketo / Oracle Marketing Cloud

Für Selbständige und kleine Unternehmungen: ActiveCampaign / Sales Manago

Die Zukunft von Marketing Automation

Um noch etwas mehr Faszination für das Thema Marketing Automation zu erzeugen, erlaube ich mir einen kleinen Ausblick zu geben, was meiner Meinung nach die kommenden Trends in Marketing Automation sein werden.

Stärkeres personalisiertes Marketing
Lead Scoring und Lead Qualification lassen einen den Kunden bereits sehr gut einschätzen. Um die ganze Thematik einen Schritt weiter zu denken, stelle ich mir anhand des Nutzerverhaltens psychologische Profile vor, welche anhand von Vorlieben die Kommunikation, aber auch die Darstellung der Inhalte beeinflusst.

Ein Beispiel wäre das unterschiedliche Verhalten von Webseitenbesuchern, welche Detail-orientiert bzw. Big Picture orientiert agieren.

Je nachdem, wer sich auf der Webseite befindet, würde sich der Content auf einer Landingpage oder Webseite anpassen und viele bzw. wenige Details zeigen.

Zudem stelle ich mir vor, dass man dem potenziellen Kunden mehr Möglichkeiten ambietet, wie er beworben werden möchte.

KI / Machine Learning

Die Fortschritte in diesem Bereich fliessen teils schon in die jetzigen Software Tools ein. So kann beispielsweise bei Hubspot bereits predictive Lead Scoring genutzt werden. Aber solche Spielereien sind nur der Anfang. Wenn ich mir anschaue, was Neuronale Netzwerke in Verbindung mit Machine Learning anstellen können, komme ich unweigerlich auf folgenden Dinge:

  • Automatische Konversionsoptimierung von Kampagnen
  • KI generierte Texte und Inhalte
  • Webseiten / Landingpages generiert durch eine KI
  • KI-generierte Kampagnen
  • Verbesserungsempfehlungen durch KI und Big Data
  • Predictive Models annehmen und alle Konversionsziele noch vor Ausführung von Kampagnen erreichen
  • Simulation von Kampagnen

IoT (Internet of Things)

Schon 2015 hat uns Salesforce mit der IoT-Cloud und dem Service aufgezeigt, welche Möglichkeiten sich uns eröffnen. 2018 sind diese Demos immer noch die Ausnahme. Denken wir mal über Marketing-Anwendungen von IoT nach, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten.

Ein Blick auf die neueste Generation der Wearables, wie beispielsweise der Oura Ring lässt einen rasch an die Möglichkeiten denken, welche sich auch für Marketing Automation bieten würden.

Der Oura Ring ist ein sehr akkurater Aktivity- und Schalf-Tracker, welcher aufgrund der gesammelten Daten Empfehlungen zur Leistungsoptimierung «Biohacking»  gibt. Nun kann man sich leicht vorstellen, wie sich der Oura Ring zu einer Plattform transformiert, welche aufgrund der gesammelten Daten nun Kaufempfehlungen für Trainings-Apps, ergänzende Accessoires und Nahrungsmittelergänzungen gibt. Ein völlig neuer Channel, welcher genutzt werden kann, um zusätzlichen Kundennutzen zu kreieren. Und das natürlich völlig automatisiert aufgrund von Regeln, Workflows und automatischem Up- und Cycle-Selling.

Oder denken wir an eine Kaffeemaschine, welche automatisch Kaffeekapseln nachbestellt. Oder dass aufgrund von Trinkgewohnheiten neue Empfehlungen für andere Kaffeesorten gegeben werden, ähnlich wie beim Empfehlungsmechanismus von Amazon.

Diese Beispiele sind absolut machbar und trotzdem noch nicht im Massenmarkt angekommen.

Integration mit Supply Chain

Wie im IoT-Beispiel oben beschrieben, heisst dies eine tiefere Integration in die Supply Chain, um automatische Bestellungen für Nachlieferungen auslösen zu lassen. Auch hier ist noch viel Potenzial ungebraucht. Hier sind die Software-Hersteller der Marketing-Automation-Lösungen gefragt, intelligente Schnittstellen zu erstellen, um solche Use Cases möglich zu machen.

Abschliessend kann gesagt werden, dass wir uns auf sehr spannende kommende Jahre freuen können, in denen Digital Marketer sehr viele neue Möglichkeiten bekommen werden, Werte für ihre Kunden zu kreieren, unabhängig davon, ob ich mit meinen Vorhersagen akkurat bin oder nicht.

Ich freue mich sehr auf den offenen Dialog rund um Marketing Automation. Lasst mich wissen, fals es irgendwelche Fragen gibt in den Kommentaren (ich werde jede persönlich beantworten) und ich würde mich über jeden Like und Share freuen.

Rudi kann auf Erfahrung von über zehn Jahren als Programmierer, Unternehmensberater und Unternehmer zurückblicken. Nun begleitet er mit seiner consulting firma binary consulting tech affine Unternehmen im Bereich Marketing Automation.

Marketing Automation Steigert Umsatz

Wenn die Thematik Marketing Automation dein Interesse geweckt hat und du gerne erfahren möchtest, wie Marketing Automation den Umsatz auch in deiner Firma steigern kann, biete ich dir eine unverbindliche Analyse an.

Share This